Danke für Ihre Version der Hotelident Weihnachtsstory. Die Geschichte ist jetzt an uns unterwegs und wir werden die versprochenen 10€ an das Kinderhospiz Olpe überweisen. Wollen Sie auch unsere Version der Geschichte lesen? Unten finden Sie sie.
Schöne Weihnachten wünscht
Ihr Team von Hotelident

 

 

Lösung

Welcher Unternehmer kennt ihn nicht, den berüchtigten Vorweihnachtsstress. Das gilt natürlich auch und ganz besonders für den Weihnachtsmann. In diesem Jahr war es besonders anstrengend. Der Weihnachtsmann konnte kaum noch seine Augen offen halten, dabei stand der stressigste Tag ja erst noch bevor. So darf es nicht weitergehen, befand Rudolph, das Leitrentier. Und so überraschte er seinen Chef mit einem Wellnessgutschein für den 24.12. – in einem ganz ausgefallenen Spa-Bereich. Um die Geschenke brauche er sich keine Sorgen zu machen, versprach Rudolph. Das bekämen die Rentiere in diesem Jahr auch einmal alleine hin.

Während der Weihnachtsmann also am Heiligabend entspannt in der Sauna schwitzte, legten sich seine treuen Gehilfen redlich ins Zeug, um alle Geschenke pünktlich den richtigen Empfängern zuzustellen. Das klappte auch erstaunlich gut, nur eine einzige Gabe ist ihnen ärgerlicherweise durchgerutscht: Die Weihnachtsspende, die sie bei hotelident abholen und an das Kinderhospiz in Olpe liefern sollten, hatte Rudolph ganz vergessen.

Als man dies während der Weihnachtsfeier bei hotelident bemerkte, entschied man sofort gemeinschaftlich: „Dann liefern wir das Geschenk einfach selbst aus!“ Gesagt, getan! Also sprangen alle in den alten VW-Bus und los ging es durch die Winternacht in Richtung Olpe. Wie passend, dass es eine Kostüm-Weihnachtsfeier war und alle gerade ein Rentieroutfit trugen. So brausten also die verkleideten Aushilfsrentiere von hotelident im orangefarbenen Bus durch das Sauerland – und auch vorbei an dem noch immer leicht verdutzten Volker, der es mit repariertem Reifen noch pünktlich zum festlichen Weihnachtsessen mit seiner Familie schaffte.